History

Books about history and biographies

Der Zauberkoenig

Der Zauberkoenig
Der Zauberkoenig
Gustav III. und Schwedens Goldene Zeit

Auf dem Maskenball im Opernhaus wird Gustav III. in den Ruecken geschossen, 13 Tage spaeter verstirbt der schwedische Herrscher. Davor lenkte der Neffe von Friedrich dem Grossen mehr als 20 Jahre lang die Geschicke seines Landes . Ronald D. Gerste fand das Material fuer seine Biografie in zeitgenoessischen Quellen, Briefen und Tagebuechern. Er schildert den ehrgeizigen Gustav III. als kunstsinnigen Staats- wie als faszinierenden, eigenwilligen Privatmann.

Queen Victoria

Queen Victoria: Die Frau hinter dem Mythos
Queen Victoria
Die Frau hinter dem Mythos

Victoria - eine leidenschaftliche FrauAuf Baellen durchtanzte sie die Naechte. Sie hatte ein Auge fuer gut aussehende Maenner und schrieb ihrem Angebeteten , Prinz Albert von Sachsen –Coburg-Gotha, gluehende Liebesbriefe. Sie schenkte ihrem Gemahl – ganz > unvictorianisch< -erotische Gemaelde und Skulpturen.Queen Victoria – eine faszinierende , willensstarke FrauBei ihrer Thronbesteigung als Achtzehnjaehrige war das Ansehen der Monarchie in Grossbritanien auf dem Tiefpunkt angelangt.

Defining Moments

Defining Moments: Amerikas Schicksalstage
Defining Moments
Amerikas Schicksalstage

Seit ihrer Gruendung am 4.Juli 1776 haben die Vereinigten Staaten eine hoechst wechselvolle Geschichte erlebt, deren Verlauf von zahlreicen ”Schicksalstagen” bestimmt wurde : Tage des Jubels, Tage der Staerke, aber auch- wie am 11.September2001-Tage des Entsetzens.Tage des Jubels,Tage der Staerke. Aber auch wie der 11. September 2001 Tage der Trauer. Die amerikanische Geschichte ist gepraegt von zahlreichen “Schicksalstagen”.Sie alle beeinflussen nachhaltig die Entwicklung dieser vergleichsweise jungen Nation.

Amerikanische Dynastien

Amerikanische Dynastien
Amerikanische Dynastien
Macht und Millionen

Vom Buchhalter zum reichsten Mann der Welt,vom Hobbytueftler zum Gruender des groessten Autokonzerns- Amerikas Politik, Wirtschaftsleben und Kultur wurden immer wieder von Maennern bestimmt, die nicht nur einen kometenhaften Aufstieg erlebten, sondern auch Familien gruendeten, in denen das Streben nach Macht und Ruhm, nach Reichtum und Einfluss Teil des Erbgutes zu sein scheint.Zum ersten Mal wird nun in einem deutschsprachigen Werk die oft unglaubliche Geschichte bekannter amerikanischer Dynastien erzaehlt.

Rendezvous mit Amerikas Präsidenten

Rendezvous mit Amerikas Präsidenten
Rendezvous mit Amerikas Präsidenten
Unterwegs zu den Orten ihres Lebens

Der amerikanische Präsident steht im seit jeher Blickpunkt des öffentlichen Interesses. Doch wie und wo lebten und leben Amerikas Präsidenten privat – vor und nach ihrer Zeit im White House?
Ronald D. Gerste macht neben der politischen die ganz private Seite der amerikanischen Präsidenten von der Gründerzeit bis heute sichtbar, indem er eine Reise an die Orte ihres Lebens unternimmt: dorthin, wo sie geboren wurden und aufwuchsen, in die Privathäuser der Präsidenten und zu den präsidialen Bibliotheken, die häufig nach der Amtszeit als Prestigeobjekt gestiftet wurden.

Amelia Earhart

Amelia Earhart
Der Traum von grenzenloser Freiheit

“Ich will es tun ,weil ich es tun will”, lautete das provozierende Credo von Amelia Earhart (1897-1937). Die patriarchalischen Konventionen der 1920 er-und 30er – Jahre kuemmerten die Flugpionierin und Frauenrechtlerin somit nicht besonders, als sie sich mit Mut , Witz und einer gehoerigen Portion Widerborstigkeit eine maerchenhafte Pilotenkarriere erkaempfte. Als erste Frau ueberquert sie den Atlantik allein und versetzt die Oeffentlichkeit in ein Begeisterungstaumel.

John F. Kennedy

John F. Kennedy: 100 Fragen – 100 Antworten
John F. Kennedy: 100 Fragen – 100 Antworten
100 Fragen – 100 Antworten

50 Jahre nach den Schüssen von Dallas: »JFK« fasziniert noch immer – sein Charisma, seine Epoche, seine Geheimnisse.Die wichtigsten Stationen einer ereignis­reichen, teilweise dramatischen Präsidentschaft: Mythen und Schattenseiten in Kennedys ­Leben auf einen Blick

.Tausend Tage, wie sie die Welt noch nicht erlebt hatte: ein junger Präsident inspiriert eine ganze Generation. Eine Präsidentschaft zwischen bedrohlichen Krisen und ungeahnter Aufbruchstimmung, ein Leben in scheinbarer Idylle und mit dunkelsten Schatten. Und dann: 22.

Die Queen

Die Queen Elizabeth II und das Haus Windsor
Die Queen
Elizabeth II . und das Haus Windsor

Zum 50.Thronjubilaeum 2002 das Portraet einer aussergewoehnlichen Frau: Ihre Rolle in der Politik Grossbritaniens, ihre Freude und oft auch Last mit der eigenen Familie, ihre privaten Leidenschaften und ihre –vielleicht typisch britischen –“Spleens”. Im April 1947 sprach eine junge Frau von Kapstadt aus einen Schwur in die Mikrofone der BBC:" Ich erklaere vor Ihnen allen, dass mein ganzes Leben,sei es kurz oder lang, dem Dienst an Ihnen und an der grossen Familie des Empire, dem wir alle angehoeren, gewidmet sei.

Roosevelt und Hitler

Roosevelt and Hitler
Roosevelt und Hitler
Todtfeindschaft und totaler Krieg

Eine Feindschaft, welche die Welt veränderte.30.Januar 1933 : Adolf Hitler kommt an die Macht. 4.Maerz 1933 : Franklin Delano Roosevelt wird als 32. amerikanischer Präsident vereidigt.

Abraham Lincoln

Abraham Lincoln
Begruender des modernen Amerikas

  4.Maerz 1861 : Ein neuer amerikanischer Präsident wird in sein Amt eingeführt. Vielen seiner Landsleute scheint es vermessen, in dem “Prärie-Anwalt” den Mann zu sehen, der Amerika durch die grösste Krise seiner noch jungen Geschichte führen könnte.

Subscribe to RSS - History

Contact

Ronald D. Gerste

email: click here

social sites: facebook, twitter

 

 

User login